top of page

Schweinshaxe vom Keramikgrill

Es ist wieder soweit! Heute besuchen wir unsere Nachbarn in Bayern, denn es gibt dort die wohl beste Schweinshaxe der Welt mit super aromatischem geschmortem Sauerkraut. Wir werden heute mal wieder beides auf unserem Monolith Classic zubereiten. Absolut zu empfehlen, ist in diesem Zuge auch die passende Rotisserie von Monolith.


Zum Video:





Rezept:

(4 Personen)

Zutaten: Zubereitungsgrad: einfach



• 2 Schweinehaxen

• 0,5L Bier


• 1L Gemüsebrühe


• 1 Karotten


• 2 Zwiebeln


• Meersalz

• Zucker


• Frisches Sauerkraut



Zubereitung der Haxe


Wir beginnen heute mit dem Sud für die Haxen. Dafür benötigen wir einen Topf, in dem genügend Platz für die zwei Haxen ist. Nachdem die Haxen Platz gefunden haben, geben wir 0,5L Bier, ca. 1L Gemüsebrühe (die Haxen sollten bedeckt sein), 1 grob gehackte Karotte sowie die grob gehackten Zwiebeln in den Topf. Nun wird die Flüssigkeit bei hoher Temperatur zum Kochen gebracht und wir lassen sie ca. 1 Stunde köcheln. Nach Ablauf der Kochzeit werden die Haxen aus dem Topf genommen. Die nun weich gewordene Schwarte kann jetzt mit einem handelsüblichen Küchenmesser rautenförmig eingeschnitten werden. Der Haxen Sud wird auf Seite gestellt, denn diesen benötigen wir noch für unser Sauerkraut. Als nächstes werden die Schweinshaxen auf den Spieß der Rotisserie geschoben und mit den Klemmen fixiert.


Nachdem das Fleisch vernünftig befestigt ist, beginnen wir das Sauerkraut in eine Grillschale zu geben und es bei ordentlicher Hitze auf dem Grill anzubraten. Nach ca. 5 min löschen wir das Kraut mit dem Haxen Sud ab und gießen es soweit auf, sodass es gut bedeckt ist. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, den Grill auf ca. 180°C einzustellen und den Fleischspieß in die Rotisserie zu setzen. Die Rotisserie wird eingeschaltet und das Fleich darf sich ca. 2 Stunden indirekt über der Schale mit dem Sauerkraut drehen. Man sollte regelmäßig die Flüssigkeit im Sauerkraut überprüfen, und gegebenenfalls noch etwas von dem Haxen Sud aufgießen.


Nachdem die Schweinshaxen nun die gewünschte Kerntemperatur erreicht haben, wird das Sauerkraut aus dem Grill genommen und mit Zucker abgeschmeckt. Im weiteren Verlauf wird die Haxe nun direkt zu Ende gegrillt. Dabei sollte man am Grill stehen bleiben und die Kruste beobachten. Wenn die richtig schön "aufploppt", ist das Kunstwerk vollbracht und die Haxen können vom Grill und angerichtet werden.


Dieses Gericht bildet die perfekte Grundlage für jede Party. Auch deine Gäste werden nicht genug bekommen, weder von dem sensationalen Essen, noch von dem kühlen Blonden. In diesem Sinne - Prost und guten Appetit!



215 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page