Suche
  • Lutz

Das Dry-Aged Obrighovico Duroc T-Bone

Aktualisiert: Sept 29




Das Dry-Aged Obrighovico Duroc T-Bone zählt zu meinen Lieblingssteaks vom Schwein. Es zeichnet sich besonders durch seine feine Fettmaserung aus, welche durch den erhöhten IMF-Anteil (Intramuskulärer Fett Anteil) zu erklären ist. Dieser macht das Fleisch besonders zart und stark aromatisch.

Unsere Duroc Rücken reifen für mindestens drei Wochen in unserer Reifekammer, wo sie an Wasser verlieren und an Aroma gewinnen.

Das Duroc T-Bone bietet für jeden etwas passendes, ob das zarte Filet oder der intensive Rücken mit Speckkante - dieses Steak überzeugt jeden Mann und jede Frau.




Die Eigenschaften des Obrighovico Duroc T-Bone


Das Duroc T-Bone ist aufgrund seiner für Schweinefleisch langen Reifezeit besonders zart. Dieses Trockenreifeverfahren haben wir extra für unsere Duroc Rücken entwickelt, um dieses besondere Schweinefleisch nochmals zu veredeln. Die Reifung unterstreicht so die nussige Note. Da das Steak im eigenen Speck gebraten wird, benötigt es zur Würzung lediglich grob gebrochenes Steinsalz auf allen Seiten.



Rezept:

(2 Personen)

Zutaten: Zubereitungsgrad: Einfach

Zeitaufwand: 30 Minuten

  • 1 Duroc T-Bone zwei Finger dick geschnitten

  • 1 EL grobes Steinsalz


Zubereitung:


Zu Anfang schneiden wir dünn die Schwarte herunter und ritzen die Speckkante rautenförmig ein. Nun reiben wir das Fleisch von allen Seiten und die Speckkante mit dem Salz ein. Im Anschluss kommt das Duroc T-Bone aufgestellt für 20-30 Minuten bei 80°C Ober- und Unterhitze in den Backofen. Das Steak wird jetzt zunächst in einer richtig heißen Pfanne auf der Speckkante angebraten, sodass das Fett ausbrät. Wenn die Kante goldbraun ist, legen wir das Steak auf die Fleischseite und braten es hier für ca. 3 Minuten. Dann wird es gewendet und ebenfalls für 3 Minuten weiter gebraten. Zuletzt lassen wir es kurz ruhen und schneiden es danach in dünne Scheiben auf.


Die Schwarte haben wir zu Beginn auf der Innenkante ebenfalls gesalzen und zusammen mit dem Steak in den Ofen getan. Als das Steak rausgenommen wurde haben wir den Ofen wieder auf 210°C hoch gedreht. Dadurch wird die Speckkante super knusprig und kann als Crunch auf die geschnittenen Scheiben gestreut werden.




77 Ansichten

HIER FINDEST DU UNS:

Fleischerei Thomas Kluke

Homberger Straße 2

40822 Mettmann

Unsere Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

7:00-18:30Uhr

Samstag

7:30-12:30Uhr

Sonntag 

Ruhetag

Kontaktiere uns unter:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Bekannt aus:

afz.jpg
rp.jpg
lokalzeit.jpg
Typisch neanderland.png